Aktuelles
Der Männergesangverein Eintracht Pluwig/Gusterath 1877 feiert 140-jähriges Bestehen und begeistert seine Zuhörer.
 
Pluwig (red) Der Männergesangverein Eintracht Pluwig/Gusterath 1877 hat seine Jubiläumsaktivitäten zum 140-jährigen Bestehen mit einer Nacht der Chöre in der Pluwiger Pfarrkirche eröffnet. Dabei erfreuten die Sängerinnen und Sänger vom Gemischten Chor Lorscheid, dem Männergesangverein Harmonie 1923 Schöndorf` und dem gastgebenden Männergesangverein Eintracht Pluwig/Gusterath 1877die zahlreichen Zuhörer mit besinnlichen, aber auch sehr schwungvollen Liedern. Zur Freude aller Zuhörer durften diese auch aktiv ihre Stimme erheben und gemeinsam mit den Sängern ausgewählte kirchliche Lieder und Volkslieder singen, die am Klavier von Peter Müller begleitet wurden. So trug das Publikum auch selbst zum Gelingen des Abends bei. Das schwungvolle Schlusslied der Männerchöre mit "Niemals vergess’ ich den Tag" in der Fassung von Rudolf Desch sorgte für im Stehen dargebrachte Beifallsbekundungen. Drei Chöre des Ruwertales haben sich mit den Dirigenten von der besten Seite präsentiert und Werbung für den Chorgesang gemacht. Auch beim geselligen Ausklang im Johannesberghaus gab es noch viel Freude beim offenen Singen.

 

 Der Gemischte Chor Lorscheid mit Dirigentin Katharina Rupik während des Auftritts bei der Nacht der Chöre in Pluwig. Fotos: privat
  1. Neu hier?
  2. Hilfe
Hier finden Sie alles zum Thema Chöre in der Region Trier. Chöre können sich kostenlos registrieren und untereinander vernetzen. Sänger finden schnell den richtigen Chor. Mehr
Sie haben Fragen zur Chor-Community? Dann finden Sie hier Rat.

Termine

Sorry, we currently have no events.
View All Events