Eifel

Nach mehr als zehnjähriger Aktivität des Projektchors in Gillenfeld wird nun ein dauerhaft probender Chor ins Leben gerufen, der für die Region ums Pulvermaar ein neues musikalisches Angebot darstellt.

Gillenfeld (red) Nach mehr als zehnjähriger Aktivität des Projektchors in Gillenfeld wird nun ein dauerhaft probender Chor ins Leben gerufen, der für die Region ums Pulvermaar ein neues musikalisches Angebot darstellt. Der gemischte Chor aus Frauen- und Männerstimmen startet mit der ersten Probe am Dienstag, 15. Januar, um 19.30 Uhr im Pfarrheim Gillenfeld. Chorerfahrung ist dabei nicht Voraussetzung – was zählt, ist die Lust am gemeinsamen Singen. Gesungen werden sowohl kirchliche als auch weltliche Chorstücke in traditionellen und moderne Arrangements. Das Umsetzen eigener Projekte ist ebenso angedacht wie die Mitgestaltung weltlicher und kirchlicher Feste. Geleitet wird der Chor von Karina Mayer, ausgebildete Chorleiterin und Organistin in der Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld, die für Fragen unter Telefon 06573/9526168 erreichbar ist.

Das Foto zeigt den Projektchor für die Christmette im vergangenen Jahr. ⇥(red)/Foto: Pfarreiengmeinschaft Gillenfeld

Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting). Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Weitere Informationen Ok