(red) Zwei Chöre eine Freundschaft: Das Vokalensemble „Mozaïk Voices“ aus der Bitburger Partnerstadt Arlon in Belgien   und der Chor Cantando Messerich pflegen seit einiger Zeit eine musikalische Partnerschaft.

Bitburg/Arlon (red) Zwei Chöre eine Freundschaft: Das Vokalensemble „Mozaïk Voices“ aus der Bitburger Partnerstadt Arlon in Belgien   und der Chor Cantando Messerich pflegen seit einiger Zeit eine musikalische Partnerschaft.

Die Städtepartnerschaft besteht bereits seit 1965, die Chorfreundschaft entstand  am 11. November 2017 in Arlon, als beide Ensembles, gemeinsam mit dem Orchester der Kreismusikschule, Carsten Brauns Requiem  „Der unbekannte Krieg - Ein Requiem gegen das Vergessen“ mit großem Erfolg aufführten.

Der Chor Cantando aus Messerich ist seit nun fast 30 Jahren bekannt für seine lebendige Leichtigkeit in der Chormusik. Mozaïk Voices unter der Leitung von Jean Lambert genießt  nicht nur in Belgien, sondern  auch international großes Ansehen.

Nun finden unter dem Titel „Avec plaisir – Singen  mit Freunden“ gleich zwei Konzerte an einem Wochenende statt. Termine sind am Samstag, 30. März, 19.30 Uhr, im Haus Beda in Bitburg und am Sonntag, 31. März, um 15.30 Uhr in der Église du Sacré Coeur in Arlon. Auf dem Programm an beiden Tagen stehen moderne Klassik, Jazz, Pop, Musical, Filmmusik und klassische Chorstücke.

Karten für das Konzert in Bitburg gibt es an der Abendkasse.