Trier und Trier-Saarburg
Gemeinschaftsauftritt von Musikern aus Wasserliesch und Grevenmacher am 16. und 17. Dezember. Wasserliesch (jbo) Im Sommer schon an Weihnachten denken – eine normale Sache für jeden, dessen Arbeit sich am Kirchenjahr orientiert. Bernd Uehlein, der in der Pfarreiengemeinschaft Saar-Mosel als Organist tätig ist und den Kirchenchor St. Aper in Wasserliesch leitet, hat sich sogar noch früher mit dem Jahresende beschäftigt. Bereits im Frühjahr hat er für seinen Chor zusammen mit Martin Elmquist, Leiter des städtischen Chores in Grevenmacher/Luxemburg, ein Gemeinschaftsprojekt entwickelt, das am dritten Adventswochenende aufgeführt wird: das „Chrëschtconcert“, das eigentlich eine traditionelle Adventsveranstaltung des Chores in Grevenmacher ist. Uehlein hatte die Idee, seinen Chor mit dem in Grevenmacher zusammenzutun, weil er so den 25 Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit bieten konnte, Werke aufzuführen, die viele Stimmen erfordern. In Martin Elmquist fand er einen perfekten Partner für das Projekt, denn der Däne, der in Deutschland wohnt und in Luxemburg arbeitet, bringt zusätzlich noch ein Orchester ein – die MoselMozartMusiker. Der Wasserliescher Chor war gleich Feuer und Flamme für ein Gemeinschaftskonzert mit den 51 luxemburgischen Kollegen. Auch in Grevenmacher stieß das Projekt auf spontane Zustimmung, und so proben die insgesamt über 70 Sängerinnen und Sänger zwei Werke, die nicht jeden Tag auf den Spielplänen stehen: „Wachet auf ruft uns die Stimme“ von Johann Christoph Friedrich Bach und „Alles was ihr tut“ von Dietrich Buxtehude. Dazu gesellen sich im Chrëschtconcert noch zwei Orchesterwerke, ein Concerto grosso von Arcangelo Corelli und das Violinen-Doppelkonzert von  Johann Sebastian Bach. Nachdem die beiden Chöre zunächst getrennt geprobt haben – der Wasserliescher Chor bereits seit Anfang Juli –, trifft man sich jetzt in der heißen Phase zu gemeinschaftlichem Singen. Elmquist, der die musikalische Gesamtleitung übernommen hat, und Uehlein sind optimistisch, dass alles gut klappen wird. In den Proben herrscht jedenfalls eine positive Anspannung. Und für die Sängerinnen und Sänger aus Wasserliesch ist die Vorfreude ausgesprochen groß. Denn, so berichtet Bernd Uehlein, einige haben sogar ihren Sommerurlaub verschoben, um bei möglichst allen „Trainingseinheiten“ dabei zu sein. „So ein Projekt ist für uns eben schon etwas ganz Besonderes“, sagt der Kirchenmusiker. Termine: Samstag, 16. Dezember, 19:30 Uhr: Pfarrkirche St. Aper, Wasserliesch; Sonntag. 17. Dezember, 20 Uhr, Dekanatskirche St. Laurent, Grevenmacher

Termine

Sorry, we currently have no events.
View All Events

News Volksfreund.de

Der Feed konnte nicht gefunden werden!
Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting). Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Weitere Informationen Ok